20.11.18

Die „Lehrerblätter“: Jetzt individuell einsortierbar!


Auf vielfachen Wunsch bieten wir eine neue Option bei der Erstellung des Fördermaterials an: Die sogenannten „Lehrerblätter“, die nur für die Hand des Lernbegleiters gedacht sind, können nun so innerhalb des Förderverlaufs positioniert werden, wie es für Sie sinnvoll und am besten handhabbar ist. Dabei gibt es drei Möglichkeiten:

„Eingereiht“ = in den sinnvollen Übungsverlauf integriert
„Entfernen“ = komplett entfernt
„Gebündelt“ = zusammengefasst zwischen Aufgaben und Lösungen

Ausführliche Erklärung:
Die „Lehrerblätter“ beinhalten zusätzliche methodische und didaktische Hinweise, Vorschläge zur Einführung eines Themas, mündliche Übungen und manches mehr.

„Eingereiht“ bedeutet:
Die "Lehrerblätter“ sind in einen sinnvollen Übungsverlauf integriert, d.h. sie erscheinen entweder zur Einführung eines neuen Themenbereichs oder auch mitten im Übungsverlauf, wenn es beispielsweise geboten scheint, mündliche Übungen oder kleine Wortdiktate einzuschieben.
Achtung: Beim doppelseitigen Druck eines Förderbuchs kommen die „Lehrerblätter“ naturgemäß auf der Vorder- oder Rückseite eines Arbeitsblattes zu stehen!

„Entfernen“ bedeutet:
Die „Lehrerblätter“ werden komplett aus dem Übungsverlauf entfernt.
Bitte beachten Sie, dass Ihnen in diesem Fall wichtige Instruktionen fehlen könnten.

„Gebündelt“ bedeutet:
Alle „Lehrerblätter“ erscheinen im virtuellen Förderbuch gebündelt zwischen den Aufgabenblättern und den Lösungen – und das sowohl im Inhaltsverzeichnis als auch bei den Übungen selbst.
Bei dieser Option wird vermieden, dass der Schüler mit den „Lehrerblättern“ konfrontiert wird, mit denen er wahrscheinlich nicht viel anzufangen weiß. Sie als betreuende Person aber können die „Lehrerblätter“ schnell und bequem aussortieren und je nach Bedarf verwenden.
Bitte beachten Sie: In der Übungsverlaufsübersicht haben wir die Einreihung der Lehrerblätter belassen, damit Sie wissen, wann das jeweilige „Lehrerblatt“ eingesetzt werden sollte.